Sonntag, 6. Juli 2014

6. Juli - Tutorial Tag...

...und heute wird endlich wieder aufgeholt!

Da ich es ja in den letzten Monaten nicht ganz geschafft habe, euch immer etwas zu präsentieren, wird das heute nachgeholt. Bei Blogger kann man ja so schön Vorplanen (ja ich sitze nicht jeden Tag vor dem Rechner und blogge - Vieles wird vorgeplant). Also es gibt am heutigen Tag Früh Mittag und am Abend ein Tutorial - für April, Juni und Juli und dann bin ich wieder dran:-)! - ja so hatte ich mir das gedacht, leider muss ich euch für das dritte Tutorial auf Mittwoch vertrösten, da ich Probesticken durfte und ich diese Stickis auf dem genähten Teil verarbeitet habe, aber die Datei wird erst am Mittwoch veröffentlicht. Es ist alles schon fertig - also fast aufgeholt:-)!

Im April hatte ich euch ja schon geschrieben, dass etwas dazwischen gekommen ist und ich keine Zeit hatte, euch etwas vorzubereiten. Was war es denn nun? Ja es war der Schlaf. Wir bekommen im Oktober Nachwuchs und das hat mich einfach nur geschafft und ich hätte da, wo ich stand einschlafen können. Entweder ich bin zu der Zeit gleich mit den Kids ins Bett gewandert, oder die Couch wurde in der Waagerechten belegt.
Nun geht es wieder - ich muss mich zur Zeit Ausruhen, sonst meckert der Körper und meint, Stopp, so nicht, aber ab und an wird trotzdem mal genäht ( ja einige Dinge die ich hier zeige, sind schon längere Zeit fertig und wenn man die Beine hoch legen soll, dann hat man auch mal Zeit zu bloggen:-))- aber so ganz auf der Couch und Beine hoch, schaffe ich dann doch nicht!

Was ich auf alle Fälle brauchte, da ich keins mehr hatte und es mir das Schlafen mit zunehmendem Bauch erleichtert, war ein Stillkissen. Ich wollte mir selber eins nähen und es war wirklich nicht schwer. Ich habe gleich mal Bilder vom Nähen für euch gemacht und das wird nun mein nächstes Tutorial.

Die Anleitung ist nur für den Privatgebrauch!!! Ich übernehme keine Haftung oder Ähnliches!

EDIT: Ja das Kissen ist etwas schwerer - aber man kann es gut dem Körper bzw. dem Baby anpassen!
Für alle die ein altes Kissen haben und dieses nicht mehr benutzen - schaut mal hier, da gibt es eine tolle Verwendung dafür!


Los gehts:

Ihr braucht: einen Schnitt, entweder ihr malt einen von einem alten Kissen ab, oder ihr nehmt diesen hier, klebt die Blätter aneinander und ihr habt einen Schnitt (habe kein Schnittprogramm, daher habe ich es nur gezeichnet, also nix Professionelles erwarten)!


Stoff für den Außensack (bei mir von Stoff und Stil) und für den Innensack (bei mir alte Bettwäsche von Oma Inge) - man kann es auch nur mit einem Sack nähen, dann muss man aber beim Waschen die ganze Füllung herausnehmen - mit einem Innensack geht das viel schneller und einfacher!

2 Reißverschlüsse (endlos)

Dinkelspelz - ich habe es hier gekauft (5 kg reichen völlig aus - da habt ihr noch etwas übrig und könnt kleine Kissen, Wärmekissen, Yogakissen etc. nähen)

Schere, Klebeband (fürs Schnittmuster), Nähmaschine, evtl. Trichter zum Befüllen

Zum Nähen:

Ihr schneidet das Schnittmuster zweimal im Bruch je aus Ober- und Futterstoff aus


Sucht einen Reißverschluss und schneidet etwas mehr zu, als die Breite eines Endes - (die Kissen müssen ja ineinander passen)!


Nun legt ihr den Reißverschluss auf die obere Wölbung des Stoffes (da stört es am wenigsten) und markiert euch rechts und links die Länge des Reißverschlusses mit einem Strich oder Nadeln. 


Sieht man meine Nadeln überhaupt?


Nun werden beide Außenteile rechts auf rechts gelegt und einmal mit der Nähmaschine zusammengenäht (außer die eben markierte Stelle)! Wer keine Ovi hat, nimmt eine normale Nähmaschine und versäubert danach mit einem Zick-Zack-Stick oder einer Zackenschere!


Nun den Reißverschlussfuss in die Nähmaschine!


Den Reißverschluss rechts auf rechts auf die noch offene Stelle feststecken. Die Zacken zeigen nach unten (rechte Stoffseite), der Rest des Reißverschlusses zeigt nach innen - also dort, wo viel Stoff ist! (Schaut mal auf dem Bild)


Ihr könnt es kurz überprüfen, ob alles richtig gesteckt wurde.


Reißverschluss annähen! Wenn ihr am Zipper ankommt, Nadel im Stoff lassen, Nähfuss anheben, Zipper Richtung angenähten Verschluss schieben (Vorsicht, dass ihr ihn nicht hinausschiebt)!
Am Beginn und und Ende 1- 1,5 cm offen lassen!


Im nächsten Schritt den Reißverschluss auf der anderen Seite feststecken. Die Zähne zeigen ins Innere, der Verschluss wird rechts auf rechts festgesteckt!


Hier seht ihr es noch einmal genauer! Und dann festgenäht. 
Achtung!!! Den Zipper ein Stück offen lassen - sonst kann das Kissen nicht gewendet werden. 


So sollte es jetzt aussehen!


Nun werden die Enden nach außen gelegt. Die Zacken zeigen zueinander. 


Hier seht ihr es noch einmal!
Nun die offenen Stellen zusammennähen - an beiden Seiten des Reißverschlusses!


Zur besseren Stabilität eine Quer- bzw. Längsnaht (je nachdem wie man es hält) an den Ende nähen!
Kissen wenden!


Voila das Außenkissen ist schon fertig! Fast geschafft!


Das Innenkissen wird nun identisch genäht!


Nun wird gefüllt!


Am besten geht das zu zweit und mit einem Trichter!
Bitt eicht die 5 kg in das Kissen stopfen, es reichen 3,5  -4 kg aus, je nachdem wie man die Füllung mag. man kann es ja jederzeit Auffüllen oder etwas Rausnehmen!


Beide Kissen ineinander stecken - und sich freuen bzw. aufs Baby warten!

Und nun seid ihr dran! Über Bilder eurer Werke würde ich mich freuen!

LG alex




Kommentare:

AntFriAnn hat gesagt…

Ich gratuliere zum baldigen Nachwuchs :) klasse Idee mit dem Stillkissen selber nähen-aber ist das mit Dinkelspelz nicht auch recht schwer?!
LG, Antje

Frau Atze hat gesagt…

Da hast du dir die Auszeit daheim verdient! Ich hatte auch ein (gekauftes ) Stillkissen und es hat mich lange begleitet. Jetzt liegt es verpackt auf dem Boden, irgendwie traurig aber das mit den Kindern ist bei uns abgeschlossen. Liebe Grüße!

FrauAlberta hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! :)
Liebe Grüße
Frau Alberta

HAFTUNGSAUSSCHLUSS / NUTZUNGSUNTERSAGUNG

*ICH ÜBERNEHME KEINERLEI VERANTWOTUNG FÜR DIE VERLINKTEN SEITEN UND HABE KEINERLEI EINFLUSS AUF DIE GESTALTUNG UND DEN INHALT. HIERMIT DISTANZIERE ICH MICH AUSDRÜCKLICH VON ALLEN INHALTEN UND MACHE MIR DEREN NICHT ZU EIGEN!

ES IST NICHT ERLAUBT IDEEN ODER FOTOS OHNE MEINE ZUSTIMMUNG, FÜR GEWERBLICHE ZWECKE ZU NUTZEN! *ALLE BILDER UND FOTOS SIND,SOFERN NICHT ANDERS ANGEGEBEN, MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN OHNE MEINE VORIGE ZUSTIMMUNG NICHT BENUTZT WERDEN!