Sonntag, 6. Juli 2014

6. des Monats = Tutorialtag...

...mit einem kleinen Bündchentipp!

Ich nähe ja an Hosen, Schlafis, Röcken und und und meist Bündchen an. Es muss schnell und einfach gehen und am besten alles mit der Ovi!
Aber Bündchen werden ja immer gedoppelt und mit einer Ovinaht ist das dann schon recht dick und wulstig. Da hilft ein ganz kleiner Trick, den ich euch gerne verraten möchte:

Ihr näht das Bündchen wie im Ebook beschrieben zum Ring:


Dann schneidet ihr die Naht schräg bis zur Sicherungsnaht ein, Achtung: nicht die Sicherungsnaht mit Einschneiden, dann geht das Bündchen wieder auf:


Dann wird eine Naht nach links und eine nach rechts gelegt und das Bündchen doppelt gelegt. Danach wie immer an euer Kleidungsstück annähen. Fertig!



So und wie versprochen am Mittwoch dann das nächste Tutorial - ich lasse euch schon mal einen Teaser hier:



Kommentare:

Sandkorn hat gesagt…

Vielen Dank für den Tip!!!!!

Gartenwildwuchs hat gesagt…

Ein Super Tipp so klein und doch so effektiv...

Oma macht das schon hat gesagt…

Super Tipp,
ich hab das bisher immer mit einem Geradstich genäht
und da auch die eine Seite nach rechts
und die andere nach links geschlagen.
Klappt auch gut.
Deine Variante werde ich sicherlich probieren.
Liebe Grüße
Nähoma

Rosine... hat gesagt…

@ Oma macht das schon: so kann man es auch machen, aber manchmal mach eich die normale Nähme gar nicht an und das Bügeleisen vernachlässige ich gerne:-)
LG alex

HAFTUNGSAUSSCHLUSS / NUTZUNGSUNTERSAGUNG

*ICH ÜBERNEHME KEINERLEI VERANTWOTUNG FÜR DIE VERLINKTEN SEITEN UND HABE KEINERLEI EINFLUSS AUF DIE GESTALTUNG UND DEN INHALT. HIERMIT DISTANZIERE ICH MICH AUSDRÜCKLICH VON ALLEN INHALTEN UND MACHE MIR DEREN NICHT ZU EIGEN!

ES IST NICHT ERLAUBT IDEEN ODER FOTOS OHNE MEINE ZUSTIMMUNG, FÜR GEWERBLICHE ZWECKE ZU NUTZEN! *ALLE BILDER UND FOTOS SIND,SOFERN NICHT ANDERS ANGEGEBEN, MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN OHNE MEINE VORIGE ZUSTIMMUNG NICHT BENUTZT WERDEN!